Deutsch · English

Das Elektriksystem muss im heutigen Nutzfahrzeug viele wichtigen Funktionen übernehmen, was dazu führt, dass das Design der  Elektrik einen immer größeren Anteil am Gesamtumfang der Fahrzeugentwicklung einnimmt.

Die Hauptaufgaben der Elektrikentwicklung sind Konzepterstellung und Design für Gesamtfahrzeug, E/E Benchmarks und Integration von Teilsystemen wie Motor, Getriebe, Retarder ,ABS/ESC/ETC/EBC/etc…

Das ENGINEERING CENTER STEYR kann als Gesamtfahrzeugentwickler seine Kunden auch im Bereich der Elektrikentwicklung unterstützen. Unsere Erfahrung auf diesem Gebiet ermöglicht uns Elektriksysteme auch unter besonderen Vorgaben, wie z.B. Watfähigkeit für schwere Geländefahrzeuge und Spezialfahrzeuge, zu entwickeln.

Unter Berücksichtigung der verschiedenen Fahrzeugtypen, Radstände und Montageprozesse des Kunden werden die Schnittstellen, Verbindungsstellen und die Verlegung optimiert festgelegt. Die Definition, Auswahl und Integration der elektrischen Komponenten erfolgt entsprechend der Gegebenheiten im Fahrzeug, und entsprechend der Vorgaben des Kunden in Zusammenarbeit mit den Komponentenlieferanten. Notwendige Komponententest für die Freigabe können im ECS Testlabor durchgeführt.

Prototyp- und Seriendokumentation, wie z.B. Schaltpläne und Anchlusspläne, Installationspläne, 2D Kabelstrangpläne, Montagebrettplan, Stücklisten und Zuschneidelisten des Kabelstranges können in Standard E-CAD Systemen oder mit dem ECS-eigenen System KABI erstellt werden.

Prototyp Kabelbäume können in unserer eigenen Werkstätte hergestellt und werden in das Fahrzeug für Tests und Freigabe integriert werden.

Den Herausforderungen des Elektrik Engineering begegnen wir durch den Einsatz von auf die jeweilige Aufgabenstellung spezialisierten Tools: Im Elektrik CAD erfolgt der Entwurf der elektrischen Schaltung, die Dimensionierung der elektrischen Komponenten und die  automatisierte Dokumentation. Im 3D Mechanik CAD   erfolgt die Kabelstrangverlegung und  der  3D - Geräteeinbau.

Unsere Grundprinzipien sind:

  • Gleichzeitiges Entwickeln von Mechanik und Elektrik/Elektronik - Simultaneous Engineering (3D Integration)
  • Datendurchgängigkeit von der Konstruktion bis zur Fertigung auch über Standort- und Firmengrenzen hinweg.
  • Automatisierte Dokumentation mit Einbeziehung des Konfigurationsmanagements für Kundenvarianten und auftragsbezogene Just in Time - Fertigung.

Folgende Aufgabengebiete werden von unseren Spezialisten abgedeckt:

  • Entwicklung für Gesamtfahrzeuge und Komponenten
  • Entwicklung für LKWs, PKWs, Traktore, Baumaschinen ….
  • Konzeptstudien (z.B: Elektrik gesamt, Bus Architektur, Zentralelektrik)
  • Simulation, Dimensionierung, Analyse
  • Energiemanagement, Ladebilanz, Kaltstart ….
  • Elektrische Integration von Systemen (z.B: Motor, EBS/ABS/ASR, Retarder)
  • DMU – 3D Integration, innovatives Routing
  • Lieferantenauswahl und Lieferantensteuerung
  • Prototypdokumentation
  • Benchmark, Derivate, Lokalisierung (China, Indien, Russland …)
  • Seriendokumentation
  • Schaltpläne, Kabelstrangpläne, Montagebrettpläne
  • Stücklisten, Schnittlisten
  • Kundendienstdokumentation
  • Technologie Scouting
Schaltplan