Chassis

Die Fahrwerktechnik stellt eine der größten Herausforderungen im Lkw-Bau dar. Zu berücksichtigen sind dabei die enorme Vielfalt an Fahrzeugvarianten und Anwendungen für verschiedene Märkte mit unterschiedlichen Anforderungen, für die entsprechend unterschiedliche Komponenten eingesetzt werden müssen. Das Engineering Center Steyr Vehicle Engineering deckt den gesamten Bereich der Fahrwerksentwicklung ab, vom Modulkonzept bis zur dokumentierten Serienplanung. Dazu gehören Konstruktion, Berechnung, Festigkeit und Ermüdungssimulationen, Fahrverhalten und Handling sowie Prüfungen an Rahmen, Anbauteilen, Achsen, Aufhängung und Lenkung sowie die Integration des Antriebsstrangs einschließlich Kühlung, Elektrik, Bremsanlage und Akustik. Vom Pkw über Nutzfahrzeuge bis hin zu Spezialfahrzeugen mit Einzelradaufhängung oder Starrachsen, decken wir mit unserer Erfahrung nicht nur die gesamte Fahrwerksentwicklung, sondern auch die Systemintegration für diese Fahrzeuge ab.

Fahrgestellrahmen

  • Leiterrahmen mit unterschiedlichen Verbindungstechniken
  • Rahmen für Sonderfahrzeuge
  • Prüfung auf Modularität
  • Digitale Modelle
  • Leichtbaulösungen
  • E/E-Entwicklung und -Integration
  • Anbauteile
  • Simulation und Integration von Bremsanlagen
  • Festigkeits- und Ermüdungssimulationen
  • Simulation von Fahrverhalten und Handling sowie das Aufstellen von Leistungszielen

Achsen / Aufhängung

  • Starrachsaufhängung
  • Einzelradaufhängung
  • Aufhängung von Vorlauf- / Nachlaufachsen
  • Federtypen
    • Stahlfederung (Schrauben-/ Blattfederung)
    • Luftfederung
    • Hydraulische Federung

Simulation der Kinematik u. Setzen von Leistungszielen

Lenksystem

Systemdesign für standardmäßige Starrachse oder Einzelradaufhängung 

  • Kinematik bei der Entwicklung von Lenkung und Aufhängung
  • Lenksäulen-Kinematik
  • Lenkübersetzung und -kräfte
  • Schnittstellenentwicklung für Lenksysteme

Antriebsstrang-Integration

  • SUV bis schwere Lkw
  • Antriebsstrang-Packaging
  • Antriebsstrang-Performance und optimierter Energiebedarf
  • Entwicklung von Schnittstellensystemen
    • Antriebsstrang-Aufhängung
    • Integration des Antriebswellensystems
  • Kühlsystem
  • Ansaugluft-, Kraftstoff- und Nachbehandlungsanlage
  • Digitale Modelle