Fahrverhalten und NVH

Bei der Kalibrierung des Fahrverhaltens handelt es sich in erster Linie um rein subjektiv wahrgenommene Fahreigenschaften: von der Umsetzung der vom Fahrer über die Lenkung, die Bremse und das Gaspedal ausgelösten Anweisungen und dem daraus resultierenden Fahreindruck bis hin zu Geräuschentwicklung und Vibrationen. Die größte Herausforderung besteht in der Umsetzung dieser subjektiven Empfindungen in objektiv bewertbare Kriterien, um den Ist-Zustand an das eigentlich gewünschten Verhalten angleichen zu können.

Drehmomentsteuerung

  • Kalibrierung des Drehmomentverlaufs in Bezug auf NVH
  • Koordination der Drehmomentanpassung

Kalibrierung des Fahrverhaltens

  • Optimierung anhand von Kundenwünschen
  • Fahrverhalten anhand von Kundenwünschen

Fahrzeugfunktionen

  • Koordination und Kalibrierung der Fahrzeugfunktionen
  • Leistungsoptimierung

NVH-Optimierung

  • Emotionalisierung des Klangeindrucks
  • Auswertung von Fahrgeräuschen