Lebensdauer

Unser Portfolio deckt den gesamten Bereich der typischen Kundenbedürfnisse in Bezug auf numerische Strukturanalysen ab. Wir bieten beinahe alle damit verbundenen Services an, von der Beratung bei der Definition von Analyseaufgaben (Modellumfang, Randbedingungen, Lasten, Methodik) bis hin zur professionellen Interpretation der Ergebnisse und der Abgabe praktischer Designempfehlungen. Wir arbeiten ständig an einer Verbesserung unserer Methoden, indem wir unseren Simulationsprozess anpassen oder neue Analyseansätze entwickeln. Durch unser Know-how, die enge Zusammenarbeit mit der FEMFAT-Softwareentwicklung und die intensive Kooperation mit unseren Testeinrichtungen können wir Simulationsaufgaben optimal an die Realität bzw. an die Kundenwünsche anpassen.

Simulation von Motorkomponenten

  • Thermische Analysen einschließlich Wärmeübertragung und -abgabe
  • Anpassung der ABAQUS- und FEMFAT-Materialparameter auf Basis von Proben- oder Bauteilversuchen
  • Ermüdungsanalyse (LCF, TMF, HCF)
  • Simulationen von Einspritzsystemen

Simulation von Karosserie- und Kabinenstrukturen

  • Quasistatische oder modale Ermüdungsbewertungen
  • Statische Festigkeitsbewertungen
  • Standardlastfälle für die Karosserieentwicklung (Klappen schließen, Kabine kippen, modal....)
  • Crashsimulation an Kabinen (zertifiziert für ECE R29 Simulation)
  • Simulation von ECE R14, ECE R17

Optimierung von Rahmen und Aufhängung

  • Rahmen, Anbauteile und Aufhängungskomponenten
  • von leichten bis schweren Nutzfahrzeugen
  • PKW, LKW, Baumaschinen, Drehgestelle für Züge

Achs- und Getriebestruktur

  • Lasten aus Normen, Lastdatenaufnahmen auf der Straße oder off-road, EHD-, CFD- oder MBS-Simulationen
  • Bewertung von Gehäusen, Nebenaggregaten und Anbauteilen
  • Tragbilder aus Abwälzsimulationen
  • Form- und Topologieoptimierung unter Berücksichtigung von Materialverhalten und komplexen Lasten

Anpassung von Materialparametern und Kunststoffen

  • Erstellung von FEA- oder FEMFAT-Grundmaterialdaten zur Anpassung der Ergebnisse an Proben- oder Bauteiltests
  • FEA und Bewertungsverfahren für Elastomere, kurzfaserverstärkte Kunststoffe oder Laminate mit Endlosfasern
  • Spritzguss-Simulationen
  • Beurteilung von Naht- und Punktschweißungen, Stanznieten, Laser- und Kondensatorentladungsschweißungen mit FEMFAT
  • Berücksichtigung von Effekten verursacht durch den Produktionsprozess wie Eigenspannung durch Härten oder Umformen

Verfügbare Software

  • ANSA/META (Pre- und Postprocessing)
  • NASTRAN / ABAQUS (Solver)
  • FEMFAT (Bewertung von Festigkeit und Lebensdauer)
  • TOSCA (Optimierung)
  • ANSYS (Pre- und Postprocessing, Solver)
  • Moldex3D (Spritzguss-Simulation)
  • MAMBA (Simulation von Kontakt bei Fügestellen)

 



Abwälzsimulation