Höhen- und Klimaprüfstand

Reproduzierbare Messergebnisse unter extremen Bedingungen werden in der Motorenentwicklung immer wichtiger. Mit dem Höhen- und Klimaprüfstand in St. Valentin lässt sich ein breites Spektrum abdecken. Alle Untersuchungen, die für die Entwicklung oder Anwendung in extremer Höhe bis zu 5.000 m über dem Meeresspiegel notwendig sind, können damit durchgeführt werden.

Die Temperatur in der Prüfkammer kann je nach Bedarf zwischen -30°C und +50°C eingestellt werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Luftfeuchtigkeit zu regulieren. Neben stationären Programmen können mit diesem Prüfstand sowohl transiente Fahr- als auch kundenspezifische Prüfzyklen durchgeführt werden.

Technische Daten der Prüfkammer

  • Max. Höhe: 5.000 m (540 mbar)
  • Leistung: 500 kW
  • Motordrehmoment: 2.600 Nm / 3.100 Nm in der Spitze
  • Max. Motordrehzahl: 8.000 U/min
  • Luftfeuchtigkeit abs.: 24 g/kg
  • Rel. Feuchte: 95 % bei T< 28°C
  • Temperatur: -30°C / +50°C

Ausstattung für Emissionsmessungen

  • Dual Line MEXA-7170DEGR mit BSPU-702RB
  • COH/CO2 - Analysegerät
  • COL - Analysegerät
  • CO2 - AGR - Analysegerät
  • CO2 - Analysegerät
  • THC - Analysegerät beheizt
  • NO, NO2 u. NOx - Doppeldetektor (Analysegerät beheizt)
  • Genauigkeitsklasse 1 % Vollausschlag oder 2 % vom Messwert
  • Abtastrate 1 Hz
  • AVL FTIR
  • Partikelzähler
  • Fotoakustischer AVL-Rußsensor

Zusätzliche Messgeräte können implementiert werden.

Alle physikalischen Parameter können gemessen werden

  • Temperatur
  • Druck
  • Volumenstrom
  • Strom / Spannung
  • Dynamische Kraftstoffverbrauchsmessung